Jungspechte 2016 Schneckenpost Samstag, 27. August Bei über 30°C und völliger Trockenheit hatten wir eine Exkursion zum Thema SCHNECKEN! Unser Exkursionsleiter Martin Blattner stellte am Anfang die Fragen: "1. Wo sind bei diesem Wetter die Tiere? 2. Welche Tiere sind bei diesem Wetter überhaupt unterwegs?" 1. Im Schatten 2. z.B.Heugümper Also machten wir uns auf die Suche - und wir wurden fündig! Vor allem Heugümper hatte es viele. Aber auch Wasserläufer im Brunnen auf dem Friedhof waren toll zu beobachten und schwer zu fangen... Nistkastenkontrolle Samstag, 27. Februar An diesem schönen, kühlen Nachmittag war unsere Aufgabe, alle Nistkästen im Naturschutzgebiet Bodenmatt in Ormalingen zu reinigen und zu bestimmen, wer letzte Saison darin gebrütet hat. Womöglich hat auch ein Tier darin überwintert? Wir hatten also einiges herauszufinden! In zwei Gruppen aufgeteilt machten wir uns gut ausgerüstet auf Kastensuche... Als erstes fanden wir jedoch einen Grasfrosch :) Am häufigsten brüteten im 2015 Kohlmeisen in den Kästen. Wir fanden auch tote Jungvögel, ein Wespennest, in zwei Kästen überwinterten Siebenschläfer und in einem eine Haselmaus. Die Kinder hängten noch zwei neue "Jugendgruppe Jungspechte" Nistkästen auf. Petite Camargue Alsacienne Samstag, 23. April Unser diesjähriger Tagesausflug führte uns nach Frankreich. Mit einem gemieteten Kleinbus fuhren wir ins Vogelparadies Petite Camargue Alsacienne im Elsass. Martin Küng wusste über alles, was uns begegnete, etwas Spannendes erzählen! Vom Aronstab, über die Wasserläufer, alle Vögel bis zu den Wildschweinen. Als wir auf dem Beobachtungsstand im hinteren Teil des Naturschutzgebiets waren und ein Wildschwein entdeckten, meinte ein Junge: "Das ist ja besser als im Kino!" Speziell putzig waren die jungen Graugänse... Seht auf den Fotos! Besuch beim Imker Samstag, 28. Mai An diesem schönen Frühlingsnachmittag tauchten wir ein in die Welt der Honigbienen. Martin Küng führte uns auf einer kleinen Wanderung zu seinem Imbihüsli am Waldrand in der Nähe von Rothenfluh. Wir durften hineingehen, Martin erklärte und zeigte uns alles im Imker-Haus. Wir konnten auch Honig direkt von den Waben probieren! Anschliessend gingen wir noch weiter zu einer Grillstelle, wo wir Würste brätelten und feine Honigbrote assen.